Die deutschen Sparer werden um ihr Geld betrogen!

In der von der AfD beantragten Debatte zu Niedrigzinsen wies Matthias Joa darauf hin, dass der rheinland-pfälzische Haushalt im Durchschnitt ein Vermögen von 179.000 Euro hat. Damit hätten die Rheinland-Pfälzer weniger Vermögen als der durchschnittliche Bundesbürger, aber auch weniger als Italiener und Spanier.

Mit Blick auf die SPD-Steuerpolitik erklärte er darum:

“Die SPD macht die Menschen arm.”

Joa weiter:

“Ein niedriges Zinsniveau beeinträchtigt die Altersvorsorge. Die AfD möchte darum neue finanzpolitische Wege gehen und den Erwerb von Unternehmensanteilen durch Arbeitnehmer erleichtern und fördern.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top

Kostenloses E-Mail-Abo

Erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten über die Arbeit von Matthias Joa:
Hinweise zum Datenschutz, zum Widerruf, zur Protokollierung sowie der von Ihrer Einwilligung umfassten Erfolgsmessung finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einen Moment, bitte!

Erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten über die Arbeit von Matthias Joa:
Hinweise zum Datenschutz, zum Widerruf, zur Protokollierung sowie der von Ihrer Einwilligung umfassten Erfolgsmessung finden Sie in der Datenschutzerklärung.