© Matthias Joa

Bußgelderhöhung für illegale Müllablagerungen: CDU plagiiert AfD-Forderung

Nachdem die AfD bereits vor Wochen und Monaten das Thema Bußgelderhöhung für illegale Müllablagerungen im Landkreis Germersheim öffentlich zur Diskussion gestellt hat (die RHEINPFALZ veröffentlichte unsere Pressemitteilung trotz zweimaliger (!) Zusendung bedauerlicherweise nicht) und diesbezüglich eine (zwischenzeitlich beantwortete) Anfrage an die Kreisverwaltung gestellt hat, versucht aktuell die lokale CDU in Person von Martin Brandl, MdL die AfD-Forderungen zu kopieren und als ihre eigene Idee auszugeben.

Wo aber war die CDU eigentlich die letzten Jahre? Wieso haben sich Martin Brandl & Co. nicht längst für “saftige Strafen” für Müllsünder im Landtag eingesetzt? Schließlich ist das Problem nicht erst seit gestern bekannt und die CDU stellt auch den Landrat und ein paar Bürgermeister im Kreis, die da hätten Druck machen können.

Hat da unsere Anfrage etwa einige Damen und Herren wachgerüttelt? Man darf gespannt sein, ob sie unsere Vorschläge nun konsequenterweise auch kommunal und im Kreis unterstützen, oder nur parteitaktisch dieses Thema bespielen und ansonsten lieber öffentlichkeitswirksam für die Presse Seit’ an Seit’ mit den Grünen den Dreck beim “Rhine cleanup” hinter den Schmutzfinken her einsammeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top

Kostenloses E-Mail-Abo

Erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten über die Arbeit von Matthias Joa:
Hinweise zum Datenschutz, zum Widerruf, zur Protokollierung sowie der von Ihrer Einwilligung umfassten Erfolgsmessung finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einen Moment, bitte!

Erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten über die Arbeit von Matthias Joa:
Hinweise zum Datenschutz, zum Widerruf, zur Protokollierung sowie der von Ihrer Einwilligung umfassten Erfolgsmessung finden Sie in der Datenschutzerklärung.